10. Album der Wölfe

Lonewolf – Division Hades

Reckt die Fäuste in die Luft, LONEWOLF sind mit ihrem neuen Album „Division Hades“ zurück! Freut euch auf einen Mix aus dem Sound der frühen LONEWOLF und dem epischen Sound der „Heathen Dawn“.

Das 10. Album der französischen True Metaller LONEWOLF erscheint am 25. September 2020 via Massacre-Records  als 2-CD Digipak, limitierte Vinyl LP sowie digital.

Ein Wechsel des Leadgitarristen hinterlässt auch beim Songwriting stets Spuren, da jeder Gitarrist einen eigenen Stil hat. So war es auch, als Damien vor einiger Zeit zur Band zurückkehrte – der bereits bei den ersten 3 LONEWOLF Alben mitwirkte – und mit ihm eine gewisse Nostalgie.

Musikalisch bietet das Album das, was man von LONEWOLF erwartet: True Heavy Metal – meist der deutschen Schule!

Einflüsse von Running Wild oder Grave Digger sind deutlich spürbar und werden es immer sein. Zusammen mit LONEWOLFs ganz eigenem Stil, ist „Division Hades“ das bis dato stärkste Album der Band geworden.

Getreu dem Motto „never change a running system“, haben LONEWOLF erneut mit talentierten Menschen zusammengearbeitet: Der Sound – klar, aber dennoch kraftvoll – wurde wieder von Charles Greywolf (Powerwolf) im Studio Greywolf gemischt und gemastert. Für das Artwork hat die Band abermals mit Péter Sallai (Sabaton, Hammerfall, Korpiklaani) zusammengearbeitet, der wieder fantastische Arbeit abgeliefert hat, die perfekt zum neuen Album passt.

Was die Texte angeht, drehen sich die Songs unter anderem um unsere fehlgeleitete Gesellschaft, Rebellion, aber auch einfach nur um Heavy Metal. Zwei der Songs vom kommenden Album thematisieren den Verlust eines Elternteils und das Leben danach. Ein weiterer Song ist ein Tribut an Mark „The Shark“ Shelton, dessen Tod die Metalszene schockte. Manilla Road hatten immer großen Einfluss auf LONEWOLF, daher verstand es sich von selbst, Mark einen Song zu widmen.

Da „Division Hades“ das mittlerweile 10. Album der Band ist, soll es natürlich etwas Besonderes sein: Das CD Digipak enthält eine Bonus-CD namens „Into The Past We Ride“, die alte Songs und Raritäten enthält, welche erneut von einem der besten LONEWOLF Line-ups eingespielt wurden. Nicht nur eingefleischte Fans werden an den alten Songs im neuen Gewand ihre Freude haben!

Das Album wurde produziert von Lonewolf im Microclimat Studio, aufgenommen von Xavier Sindt in Grenoble, Frankreich. Gemischt und gemastert von Charles Greywolf im Studio Greywolf in Saarwellingen.

Tracklist:

CD 1 – Division Hades
01. The Last Goodbye
02. The Fallen Angel
03. Division Hades
04. Manilla Shark
05. Underground Warriors
06. To Hell And Back (InstuMETAL)
07. Alive
08. Lackeys Of Fear
09. Silent Rage
10. Drowned In Black

CD 2 – Into The Past We Ride
01. The Call (Intro)
02. Into The Battle We Ride
03. The Dark Throne
04. Towards The Light
05. Forgotten Shadows
06. The Forgotten Valley Of Hades
07. 1789
08. Witch Hunter
09. Sorcery
10. Erik The Red

Album Line-Up:
Jens Börner – Vocals & Guitars
Damien Capolongo – Guitars
Rikki Mannhard – Bass
Bubu Brunner – Drums

Bonud CD Linr-Up:
Jens Börner – Vocals
Dryss Boulmédaïs – Guitars, Lead Guitar & Bass
Bubu Brunner – Drums

Gastmusiker:
Backing Vocals: Yves Campion (Nightmare, Archon Angel), Fabrice Emmanuelson (Rising Steel, Whisky Of Blood, Ellipsis), Glenn “Ovulator” Syllath (Grand Bouc Noir, Helegion), Damien “Norde Metalheart”.
Keyboard: Jonathan Dagenais.

RockLiveRadio bedankt sich bei

Homepage
Facebook
Spotify

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>