Debüt Album aus Barcelona

Street Lethal – Welcome To The Row

STREET LETHAL wurde 2014 in Barcelona gegründet und veröffentlichten im selben Jahr ihre erste EP mit dem Titel „Chainbreaker“. Am 5. Dezember 2019 erscheint nun ihr Debüt-Album „Welcome To The Raw“ bei Fighter Records.

Gegründet wurde die Band von dem aktuellen Gitarristen Criss Lethal (ehemaliger X-Bolt), Guilty Lethal am Bass und der Sängerin Hell Rose Lethal. Die Band war entschlossen, wahres HEAVY METAL zu machen!

Kurz darauf schloss sich Pandion Lethal, Guiltys älterer Bruder, am Schlagzeug an. Die Band hatte damit eine komplette Besetzung.

Nach einer EP mit dem Titel „Chainbreaker“ erschien 2014 ein Live Aufnahme „Live From the Street“ im Jahr 2015 (11 Tracks, darunter Versionen von Running Wild, Holocaust, X-Bolt Motörhead und Black Sabbath) und eine zweite EP mit dem Titel „Look Out!“

Pandion Lethal verließ die Band und machte Platz für den gegenwärtigen Schlagzeuger, Killer Lethal (ebenfalls Kilmara).  Dann Atomic Lethal komplettierte die Band auf der zweiten Gitarre.

In der ersten Hälfte des Jahres 2019 nahmen STREET LETHAL ihr erstes vollständiges Album auf Mit dem Titel „Welcome to the Row“ erzielten sie einen Plattenvertrag mit Fighter Rekords für Werbung und weltweiten Vertrieb. Am 5. Dezember 2019 erscheint nun das Album.

STREET LETHAL spielt einen frischen und kraftvollen Heavy-Metal-Sound mit eingängigen Riffs, lebendigen Gitarrensoli, einer großartigen Einstellung und der amaginten Stimme von Hell Rose Lethal, wo sie klassische Einflüsse in der Art von JUDAS PRIEST, WASP, WARLOCK und IRON MAIDEN modern verschmelzen. Es klingt in der Tradition von SKULL FIST, STRIKER, CAULDRON oder STALLION und wird mit Sicherheit jedem Liebhaber von gutem Heavy Metal gefallen.

Tracklist:
1. Welcome to the Row
2. Roll Racing
3. Searching the Wild
4. Rulers of the Underworld
5. Tyrants
6. Into Your Mind

Line-Up:
Hell Rose Lethal – vocals
Criss Lethal – guitar
Dann Atomic Lethal – guitar
Guilty Lethal – bass
Eric Killer Lethal – drums

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

 

Facebook
Twitter
Instagram
Youtube
Bandcamp

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (28 votes, average: 4,93 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>