Debüt Album aus U.K. macht Lust auf mehr

Izengard – Angel Heart

Izengards Debütalbum „Angel Heart“ ist eine magische musikalische Reise, bei der die Musik durch das lyrisch-poetische Thema jedes einzelnen Songs poetisch aufgewertet wird. Das Album ist ab 6. Dezember 2019 bei Massacre Records erhältlich als CD Digipak sowie digital als Download und Stream.

Band-Info:

Die Band besteht aus 5 engagierten Musikern, die ihr eigenes Originalmaterial schreiben und aufführen.

Diese erfahrenen Fachleute verfügen über ein kollektives Portfolio von Arbeiten, die mit produktiven Künstlern wie „Mike Starrs“ (Kolosseum II), „Saxon“, „Peter Gabriel“, „Bjorn Twerin“ – Schweden, „Ray Anderson“ – Texas, USA, „Kai“ zusammenarbeiten „(Sergeant Fury),“ Steve Balaban „- Australien,“ Henry Borges „- USA und viele weitere Künstler auf dem Weg.

Sie haben eine Fülle von Live-Erfahrungen, die von Veranstaltungsorten mit 200 Plätzen bis zu 44.000 Stadionveranstaltungen reichen. Die Band orientiert sich an den klassischen Rocklocations, Festivals, Biker-Rallyes und Veranstaltungen.

Das einzige, was bei Izengard immer garantiert ist, ist ein unglaubliches und unvergessliches Ereignis.

Wie es begann:

Den und Ian lernten sich vor einigen Jahren zum ersten Mal über Myspace kennen. Obwohl sie an verschiedenen Projekten beteiligt waren, stellten sie schnell fest, dass sie mit ihren Einflüssen  viel gemeinsam hatten. Musikalische Ideen begannen sie per E-Mail auszutauschen.

Mit der Zeit beteiligte sich auch Ali, der auch andere musikalische Projekte hatte, mit dem Schreiben, was Den und Ian mehr Spielraum gab und die letzte Zutat für das Songwriting-Team war. Die Fangemeinde wuchs nur durch die rauen Demos, die sie aufgenommen hatten, und sie verpflichteten sich, ihre Zeit auf „Izengard“ zu konzentrieren.

Es entstanden mehrere Tracks in dem Projekt .

Das Debüt-Album:

Ian, befreundet mit Neil Ogden (Demon / Lawless / Dirty White Boys), spielte ihm einige der rauen Demotracks vor und Neil bot seine Dienste an, das Schlagzeug auf den Tracks zu spielen. Neil sprach mit Paul Hume (Demon / Lawless / Dirty White Boys) in den Summerbank Studios (Stoke-on-Trent) und mit der Hilfe von Neil und Paul und ihrem Glauben an die Tracks wurde ein Date gebucht und sie nahmen ihr Debüt Album “Angel Heart” auf.

Bei der Aufnahme des Albums wurde nach einem festen Bassisten und Schlagzeuger gesucht. Russ und Gary wurden bald in die Gruppe aufgenommen, um das IzenGard Lineup zu vervollständigen.

Auf dem abwechslungsreichen Album finden sich sowohl herzzerreißende und kraftvolle Songs als auch intensive, schonungslose britische Rockklassiker im neuen Gewand.
Auf IzenGards Debütangebot „Angel Heart“ wurde nichts dem Zufall überlassen, es zieht den Hörer in den Bann!

Es wurde produziert von Paul Hume, Den Tietze, Ian Ainsworth, Alison Tietze im Summerbank Studio in Stoke-on-Trent (UK). Gemischt und gemastert von Paul Hume im Summerbank Studio.

Tracklist:
1. Demon Of The Night
2. Heaven’s Bleeding
3. Loki
4. Dances With Dragons
5. Love Never Dies
6. She Comes Alive
7. Love Me
8. The Passage
9. Angel Heart

Line-Up:
Ian Ainsworth – Lead Vocals
Den Tietze – Guitars
Alison Tietze – Keyboards, Vocals
Russ Vaughan – Bass, Backing Vocals
Gary Reece – Drums, Percussion, Backing Vocals
Gastmusiker: Neil Ogden (Drums & Percussions auf dem kompletten Album) und Paul Hume (Bass und Backingvocals auf dem gesamten Album, Gitarrensolo bei „Love Me“).

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

Homepage
Facebook
Twitter
Youtube
Soundcloud
Reverbnation

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (27 votes, average: 4,96 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>