DeVicious – Reflections

DeVicious – Reflections Vöffentlichung: 01.03.2019

 

 

 

DeVicious ist eine internationale Hard & Melodic Rock Band aus Karlsruhe.Nach dem Erfolg ihres Debuts “Never Say Never”, veröffentlicht im August 2018, wollte die Band keine Pause machen und ging direkt wieder ins Studio um den Nachfolger „Reflections“ aufzunehmen.

DeVicious wurde 2016 in Karlsruhe von den langjährigen Freunden Alex Frey (Bass), Radivoj Petrovic (Gitarre), Denis Kunz (Keyboards), Lars Nippa (Schlagzeug) aus der Wiege gehoben. Dazu holte man sich den serbischen Powerhouse Sänger Zoran Sandorov aka Mister Sanders.

Auf „Reflections“ bleibt sich DeVicious treu, so dass sich ihre Fans weiterhin über gefällige Melodien und treibende Grooves freuen können. Das neue Album ist aber nicht nur eine Kopie des Debutalbums. Nein, auf ihm gibt es mehr Riffs, mehr Groove und mehr auf die Zwölf als bisher. Und dies, ohne den Fokus auf eingängige Melodien und den DeVicious Trademarks zu
vernachlässigen. Produzent Alex Frey hat bei den Aufnahmen für das neue Album Sänger Zoran auf ein neues Level gehoben und eine musikalische Umgebung geschaffen, die die ganze Power seiner Stimme zeigt. Sehr gut zu hören ist das z.B. auf der 2. Single „Never Let You Go“ auf der er zusammen mit niemanden anders als Åge Sten Nilsen (AMMUNITION, WIG WAM) brilliert.

DeVicious ist heute besser denn je und die Band freut sich darauf die neuen Songs und ihre Hits vom Debutalbum live präsentieren zu können. Eine Tour mit AMMUNITION, welche am 01.03.19 startet, ist bereits gebucht und sie sind jetzt schon für das „HEAT Festival“, „The Indoor Summer Festival“ sowie das „Rock & Loc Festival“ im neuen Jahr bestätigt.

 

Band:

Zoran Sandorov – Gesang
Radivoj Petrovic – Gitarre
Alex Frey – Bass
Dennis Kunz – Keyboards
Lars Nippa – Schlagzeug

Link:

Facebook
Homepage

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (26 votes, average: 4,92 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>