Flares „Allegorhythms“

Flares veröffentlichten am 28. September ihr neues Album Allegorhythms

(© Tobias Kochert)

 

 

Elf Jahre sind bekanntlich eine lange Zeit. In solchen Zeiträumen hält das Leben so manch persönliche Veränderung und Entwicklung bereit, die vor nichts und niemandem Halt macht.
Umso besonderer werden Verbindungen zwischen Menschen, die angesichts dieser unaufhaltsamen Umstände zu Konstanten werden.
Was sich irgendwie nur geschwollen beschreiben lässt, trifft voll und ganz auf die Band Flares zu. Seit 2007 ist das Saarbrücker Quintett im Bereich des instrumentalen Post-Rock mit gehöriger Prog-Schlagseite unterwegs. Ihr Sound nimmt sich dabei Bands wie Oceansize, Mogwai oder Boards Of Canada zum Vorbild. Nach den in Eigenregie veröffentlichen EPs „Levitation“ (2008) und „Kingdom Come“ (2012, Demo des Monats im Magazin „VISIONS“) veröffentliche das Karlsruher Indie-Label Wolves & Vibrancy Records im Mai 2014 ihren
ersten Longplayer „Solar Empire“.
Über die Jahre spielten Flares als Opener für Bands wie Mono, Red Sparowes, Caspian und Animals As Leaders. Das rief irgendwann die Kulturattachées der Europäischen Union auf den Plan, die die Band kurzerhand in den Förderpool „Multipistes“ beriefen, verbunden mit einem Auftritt auf der Bühne des „l’Autre Canal“ im französischen Nancy.
Auch wenn die Anfangstage der Band inzwischen über ein Jahrzehnt zurückliegen und die Hälfte der Bandmitglieder mittlerweile über ganz Deutschland verstreut leben, kann die
räumliche Distanz der Freundschaft und Kreativität nichts anhaben. Zeuge hierfür ist die LP „Allegorhythms“, welche erneut durch Keyboarder Mike Balzer produziert wurde und im
Oktober 2018 auf dem saarländischen Indie-Label Barhill Records veröffentlicht wurde.

 

 

Release date: 12.10.2018
Format: LP (green vinyl); Digisleeve CD; Digital
Label: Barhill Records Catalogue No.: BHR011
Distribution: Cargo Records

Tracklist:
1. Amusement Rides
2. Sonde 4
3. Savannah
4. Panta Rhei
5. Sonde 5
6. Force. Harmony.
7. Ikarus

All songs written by Flares and produced by Mike Balzer and mastered by Magnus Lindberg.
CD and LP manufactured by Optimal Media. The very special designed LP (with punch press and alternating artwork by choice) comes with a download code and a sticker.

Band:
Christian Detzler – guitar
Mike Balzer – synth, programming
Dmitro Fedoruk – bass
Christian Schönlaub – drums, bass
Tobias Weber – light machinery, percussion

 

(© Tobias Kochert)

Links:
Flares Homepage

Facebook

Instagram

Discography:
• „Levitation” EP (2008), Self-production, MCD/Digital
• „Kingdom Come“ EP (2012), Self-production, CD/Digital
• “Solar Empire” (2014), Wolves & Vibrancy Records, CD/LP/Digital/lim. Tape (Puzzle Records)
• „Allegorhythms“ (2018), Barhill Records, CD/LP/Digital

Barhill Records

 

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (22 votes, average: 4,41 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>