Heavy Metal aus Schweden und Kanada

Assassin’s Blade – Gather Darkness

Vor drei Jahren debütierten ASSASSIN’S BLADE mit „Agents of Mystification“, nun gibt es „Gather Darkness“ vor den Latz geknallt. Das Album erscheint am 18. Oktober 2019 bei Pure Steel Records als CD und wird als limitierte Vinyl Edition von 300 schwarzen Exemplaren mit Insert veröffentlicht.

Zur Historie:

2014 hatten Peter und David Material geschrieben und Songs für ein Metal-Band-Projekt aufgenommen, das leider nicht geklappt hat. Das Material sollte aber in keiner Weise verschwendet werden. Der Stil erforderte einen starken Sänger.

In den späten 90ern hatte sich Peter mit den Mitgliedern von Exciter angefreundet und blieb 2006 mit Jacques in Kontakt, nachdem er Exciter verlassen hatte. Peter und Dave waren sich einig, dass sie nichts zu verlieren hatten, als sie fragten, ob Jacques bereit wäre, mit ihnen zu arbeiten. Also haben sie ihm eine Demo geschickt.

Nachdem er Exciter verlassen hatte, war Jacques seit acht Jahren nicht mehr Mitglied einer Band. Dann erhielt er die Demo. Er mochte das Material so sehr, dass er beschloss, die Stimme wieder in Form zu bringen und Teil des Projekts zu sein.

2015 flog er nach Schweden, um in Peters Studio Vokal-Tracks zu sechs Songs aufzunehmen. Das Gesamtergebnis war gut und nach seiner Rückkehr nach Kanada schloss sich Jacques Manfred Leidecker (mit dem er drei Exciter-Alben aufgenommen hatte: ‚The Dark Command‘, ‚Blood of Tyrants‘ und ‚New Testament‘) an, um den Gesang aufzunehmen für fünf weitere Lieder.

Im April 2016 wurde „Agents of Mystification“ (AoM) auf Pure Steel Records veröffentlicht. Bemerkenswert ist, dass Marcus, der als Session-Drummer bei AoM gearbeitet hatte, der Band als Vollzeitmitglied beitritt. Dieses Album enthält auch die Leadgitarre von Janne Stark (Overdrive, Grand Design, et al.). AoM bietet gut gemachte Songs und Texte mit Jacques kraftvollem Gesang, Geschwindigkeit und Aggression, aber auch mit epischen und melodischen Elementen.

Die Bewertungen waren ausgezeichnet.

2017 kommt Bruno als Leadgitarrist zu Assassin’s Blade. Im selben Jahr wird die Band eingeladen, einen der Lead-Spots beim Metal Magic Festival in Dänemark zu spielen. Ende 2017 beginnt die Band mit dem nächsten Versuch: „Gather Darkness“.

Am 18. Oktober 2019 erscheint „Gather Darkness“. Dieses Album ist für die Band ein ziemlicher Fortschritt. Der Stil ist so ziemlich der gleiche wie der erste, ist aber schneller, stärker, aggressiver und viel besser produziert. ‚Gather Darkness‘ ist das erste Assassin’s Blade-Album, das eine komplette Band für den gesamten Aufnahmeprozess umfasst und das den Reifegrad in jedem Album erheblich gesteigert hat.

Aspekt der Songs: kreischender und melodischer Power-Gesang, epische Texte, kraftvolle Gitarrenarbeit, hallender Bass, donnerndes Schlagzeug, dynamische Vokalarrangements.

Facts:

Die markante Stimme, die uns über die Jahrtausendwende die Songs von EXCITER schmackhaft blutig aufgetischt hat, ist zurück. Jacques Bélanger präsentiert zum zweiten Mal mit seiner schwedischen Musikertruppe um ex-PORTRAIT-Gitarrist David Stranderud und einigen CULT OF THE FOX-Mitgliedern ein abendfüllendes Werk.

Tracklist:
01. Tempt Not (The Blade Of The Assassin)
02. Call Of The Watch
03. Gather, Darkness!
04. The City That Waits
05. Dream Savant
06. Gods
07. The Ghost Of Orion
08. The Thaumaturge
09. I, Of The Storm
10. Soil Of The Dead
Total Playing Time: 45:28 min

Line-Up:
Jacques Bélanger – vocals
David Stranderud – lead-, rhythm guitars
Peter Svensson – bass, backing vocals
Bruno Buneck – lead-, rhythm guitars
Marcus Rosenkvist – drums, backing vocals

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

Homepage
Facebook

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (21 votes, average: 4,95 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>