Heavy Metal aus Strasbourg

Mystery Blue – 8Red

Das 8. Album der französischen True Metal Band MYSTERY BLUE – „8Red“ – erhältlich ab 13. September 2019 als CD sowie digital bei Massacre Records.

Zur Historie:

Die Gründung von Mystery Blue erfolgte 1982 durch den Gitarristen Frenzy Philippon. Kurz darauf wurde die Band durch die Veröffentlichung von zwei erfolgreichen Alben, der gleichnamigen Debüt-LP „Mystery Blue“ (via Axe Killer Records), gefolgt von „Circle Of Shame“ (via Dream Records / CBS), schnell zu einem Begriff in der Heavy Metal-Welt.

Während ihrer unerbittlichen Tourneen hat die Band die Bühne mit Legenden wie Motörhead, Def Leppard, Saxon, Vengeance und ihren Landsleuten H-Bomb und Satan Jokers geteilt. Ende der 80er Jahre wurde eine Pause eingelegt.

1996 reformierte Gitarrist und Gründer Frenzy Mystery Blue mit der Ausnahmesängerin Nathalie Geyer und veröffentlichte kurz darauf ihr drittes Album „Spirit Of Your Song“.

1998 rekrutierten sie Vince Koehler als Schlagzeuger, der bald mehr als nur ein fantastischer, kraftvoller Schlagzeuger für die Band wurde.

Der harte Kern von Mystery Blue war geboren!

Mystery Blue setzt sich heute neben Frenzy, Nathalie und Vince aus Sylvain Ebersoldt an der zweiten Gitarre und Florian Trug am Bass zusammen.

Auftritte auf vielen großen Festivals

Seit ihrer Reformation spielten sie auf großen Festivals wie dem Headbangers Open Air, Swordbrothers, dem Saarbanger Metal Fest, dem Feuerfänger Festival, dem Metal Forces Festival in Deutschland, dem Tilburg Headbangers Fest in Holland, dem Dark & ​​Green Metal Fest in Spanien, dem Underwall in Kroatien, natürlich dem Hellfest und dem Paris Metal France Festival.

Foto: Full Metal Service

Parallel dazu entwickelten die Musiker von Mystery Blue ihr Songwriting-Talent weiter und strebten an, dass jedes neue Album eine künstlerische Verbesserung darstellt und einen entscheidenden Schritt nach vorne im Vergleich zu den vorherigen Bemühungen darstellt.

Dieses Ziel erreichten sie mit der Veröffentlichung von „Metal Slaves“ (Steelheart Records) im Jahr 2004, einem Album, das von Kritikern und Classic-Metal-Fans gleichermaßen gelobt wurde und lebhafte Verkäufe verzeichnete.

2006 unterschrieb die Band mit Mausoleum Records für das Album „Claws Of Steel“ von Achim Köhler (Brainstorm, Amon Amarth, Primal Fear).

2009 wurde mit demselben Produzenten „Hell & Fury“ über Bernett Records veröffentlicht.

2012 kehrten die Musiker ins Studio zurück, um ihr 7. Album „Conquer The World“ aufzunehmen, das von Uwe Lulis produziert wurde (Accept, Grave Digger, Rebellion).

Als besonderes Vergnügen für ihre wahren Fans veröffentlichte Mystery Blue 2015 eine Sammler-DVD mit Live-Ausschnitten und Videoclips, die die Geschichte der Band unter dem Namen „A Journey Through Time – 30 Years in Metal” nachzeichnen. Es folgte 2016 ihr erstes Live-Album „Live… Made in Europe“ mit einer Bonus-DVD.

Im vergangenen Oktober hatten sie das große Vergnügen und die Ehre, auf Tour zu gehen mit den kanadischen Legenden ANVIL. Fank der erfolgreichen Shows konnte man viele neue Fans gewinnen!

Inspiriert von ihren zahlreichen Live-Auftritten hat die Band gerade ihr neues Studioalbum aufgenommen, das am 13. September 2019 vom legendären Metal-Label Massacre Records veröffentlicht wird.

Mit neuer kreativer Ausrichtung im Rücken und einer modernen Produktion sowie einzigartigem Sound, beinhaltet „8RED“ diverse unvergessliche Metal Hymnen und Kracher, ebenso wie epische, originelle und melodische Stücke!

Die Texte wurden sowohl von persönlichen Erfahrungen als auch globale Themen – wie zum Beispiel soziale Themen – inspiriert. Und natürlich wurde auch der Heavy Metal Way Of Life berücksichtigt, dem sich die Musiker vollends verschrieben haben.

Tracklist:
01. Hatred
02. One Shot
03. Killing Innocence
04. Throwaway Society
05. Vikings Of Modern Times
06. Final Fight
07. Legions Of Metal
08. Beast Within
09. Earth Without Humans
10. Introspection

Line-Up:
Nathalie Geyer – Vocals, Keyboards
Frenzy Philippon – Guitars
Sylvain Ebersoldt – Guitars
Florian Trug – Bass
Vince Koehler – Drums

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

Homepage
Facebook
Twitter
Spotify
Youtube

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (19 votes, average: 4,95 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>