Magnum 2020

Magnum – The Serpent Rings

Auf ihrem neuesten Album „The Serpent Rings“ (erhältlich auf Steamhammer / SPV ab 17. Januar 2020 auf CD, Doppelvinyl LP, limitiertes Box-Set und als digitalen Download) beweist Magnum, wie perfekt das etablierte System funktioniert.

Der Magnum-Gitarrist Tony Clarkin ist ein Mann, der scheinbar nie aufhört zu arbeiten. Er ist für das Schreiben des gesamten von der Band veröffentlichten Materials verantwortlich und darüber hinaus hat er ihre Alben von der ersten Demo bis zum finalen Mix produziert.

“Sobald ein Album erledigt ist, fange ich an, neue Ideen zu sammeln“, erklärt er. „So arbeite ich seit Anfang der siebziger Jahre und das ist für mich die ideale Methode.“

Auf ihrem neuesten Album „The Serpent Rings“ (erhältlich auf Steamhammer / SPV ab 17. Januar 2020 auf CD, Doppelvinyl LP, limitiertes Box-Set und als digitalen Download) beweist das andere Original Mitglied von Magnum, Sänger Bob Catley, immer wieder, wie perfekt diess etablierte System funktioniert.

Elf neue Songs

Magnum hat elf neue Songs aufgenommen, die alle traditionellen Stärken des britischen Acts aufweisen und werden auch dem Ehrgeiz der Band gerecht, eine rockigere Richtung einzuschlagen.

„Dank unserer derzeitigen Plattenfirma genießen wir vollen künstlerischen Spaß und Freiheit“, schwärmt Clarkin. „SPV versteht, wie wichtig dies für uns ist. Wir waren nicht immer in einer so glücklichen Position. Das Label, mit dem wir in den achtziger Jahren zusammengearbeitet haben wollte, dass wir so pop-orientiert wie möglich klingen, weil sie bessere erhofften. Ich habe das immer gehasst, trotz des Erfolges, den wir hatten.“

Kraftvoll, sensibel, aber auch sozialkritisch

Das neue Album „The Serpent Rings“ präsentiert Magnum wie die Musiker selbst es mögen: rockig und gleichzeitig melodisch, geradlinig aber auch ein wenig verspielt, kraftvoll und sensibel mit verzauberten Texten, aber auch sozialkritisch.

Bei „Madman Or Messiah“ geht es zum Beispiel um das Phänomen selbsternannte Retter.

Clarkin: „Man muss sich diesen Arten von Gurus mit Vorsicht nähern, denn in Wirklichkeit nehmen sie ihre Anhänger mit und verführen sie im schlimmsten Fall sogar zu zweifelhaften Handlungen, wie Charles Manson in den späten 1960er Jahren zeigt. „

„Man“  ist eine weitere skeptische Art des menschlichen Verhaltens. „Vieles, was die Menschheit dem Planeten Erde antut, ist basierend auf Gier und Unersättlichkeit. Wir zerstören die Natur, um den Profit noch größer zu machen, und wir sehen die negativen Ergebnisse dieser Haltung.

Verträumt und magisch

Aber natürlich präsentiert „The Serpent Rings“ auch Magnum von ihrer verträumten, magischen Seite, der Titelsong ist ein perfektes Beispiel – und eine direkte Reflektion der erstaunlichen Cover-Grafik mit freundlicher Genehmigung von Rodney Matthews.

Clarkin: „‚The Serpent Rings‘ begann als Science-Fiction-Geschichte, entwickelte sich aber im Laufe der Zeit und bietet heute sogar eine etwas bizarre Seite. Ich würde das Lied als unheimlich beschreiben, ein etwas gruseliges Märchen.“

Das neue Album wurde von der Magnum-Besetzung aufgenommen, die aus Clarkin, Catley, Keyboarder Rick Benton und Schlagzeuger Lee Morris sowie ihr jüngster  Neuzugang, der Bassist
Dennis Ward (u. a. Pink Cream 69, Place Vendome, Unisonic), der sich anschließt, um Al Barrow zu ersetzen.

„Leider musste Al die Band verlassen, weil er nicht genug Zeit hatte. Er lebt in den USA, was schon immer organisatorisch bedingte Probleme waren“, erklärt Clarkin den Hintergrund des Besetzungswechsels. „Tobias Sammet von Avantasia hat Dennis empfohlen, der ein großartiger Musiker und Sänger ist, genau was wir gesucht haben. Sein Beitrag zu The Serpent Rings übertraf unsere wildesten Erwartungen. Wir freuen uns sehr darauf, mit ihm auf Tour zu gehen.“

Große Europatournee

Apropos: Magnums große Europatournee soll in März 2020, zunächst mit einer Reihe von Headlinershows, gemeinsam mit Gotthard aus der Schweiz unf durch ein erstklassiges Paket fortgesetzt wird. Diese äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit bestand den Lackmustest zum ersten Mal vor einigen Jahren, und Clarkin, Catley & Co. sind sehr begeistert: „Neben einigen klassischen Songs werden wir auch vier oder fünf oder mehr von ‚The Serpent Rings‘ präsentieren“, verspricht die Band und sorgt für noch mehr Gründe für ihre Fans, die Daten in ihren Kalendern zu markieren.

Tracklist:
01. Where Are You Eden?
02. You Can’t Run Faster Than Bullets
03. Madman or Messiah
04. The Archway of Tears
05. Not Forgiven
06. The Serpent Rings
07. House of Kings
08. The Great Unknown
09. Man
10. The Last One on Earth
11. Crimson on the White Sand

Line-Up:
Tony Clarkin – Guitar
Bob Catley – Vocals
Rick Benton – Keyboards
Dennis Ward – Bass
Lee Morris – Drums

Tourdaten:

Headliner Tour
19.03. UK-Glasgow – Garage
20.03. UK-Belfast – Limelight 1
21.03. IRL-Dublin – Voodoo Lounge
22.03. UK-Cardiff – Tramshed
24.03. UK-Sheffield – Leadmill
25.03. UK-Hull – Welly
26.03. UK-Manchester – Academy 2
28.03. UK-Holmfirth – Picturedrome
29.03. UK-Cambridge – Junction
30.03. UK-Birmingham – Town Hall
31.03. UK-Norwich – Waterfront
02.04. UK-Exeter – Lemon Grove
03.04. UK-Southampton – Engine Rooms
04.04. UK-London – Islington Assembly
05.04. NL-Uden – De Pul
06.04. DE-Kiel – Max Music Hall
08.04. NO-Oslo – Vulkan Arena
09.04. SE-Huskvarna – Folkets Park
10.04. SE-Stockholm – Fryshuset Klubben
11.04. SE-Karlstad – Nöjesfabriken
13.04. SE-Gothenburg – Pustervik
14.04. SE-Malmö – Babel
On tour with GOTTHARD
16.04. DE-Frankfurt – Batschkapp
17.04. DE-Regensburg – Airport Obertraubling
18.04. DE-Balingen – Volksbankmesse
20.04. DE-Munich – Tonhalle
21.04. DE-Fürth – Stadthalle
22.04. DE-Hamburg – Grosse Freiheit 36
24.04. DE-Hannover – Capitol
25.04. DE-Bremen – Pier 2
26.04. DE-Berlin – Tempodrom
28.04. DE-Singen – Stadthalle
29.04. DE-Cologne – E-Werk
30.04. DE-Saarbrücken – Garage
Headliner Tour
01.05. CZ-Prague – Nová Chmelnice
02.05. DE-Schwalmstadt – Kulturhalle
05.05. DE-Stuttgart – Im Wizemann
07.05. CH-Pratteln – Z7
08.05. IT-Milan – Legend
09.05. IT-Bologna – Alchemica
11.05. ES-Barcelona – Razzmatazz 2
12.05 ES-Madrid – But
13.05. ES-Bilbao – Santana 27
16.05. UK-Nottingham – Rock City

RockLiveRadio bedankt sich bei

Homepage
Facebook
Twitter

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 votes, average: 4,94 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>