Melodic Death-/Trash Metal aus den Niederlanden

Insurrection – Circles Of Despair

INSURRECTION (NL) kündigt das neue Album „Circles Of Despair“ auf Big Bad Wolf / Headbangers Records an. Das Album erscheint am 30. August! Hier ist es also!

INSURRECTION (NL) bietet die ultimative Mischung aus Brutalität, Melodie und Eingängigkeit mit ihrem tobenden melodischen Death / Thrash.

Die aus dem Norden der Niederlande stammenden, 2008 gegründeten niederländischen Thrashers veröffentlichten 2015 ihre von der Kritik hoch gelobte 6-Track-Debüt-EP ‚Catatonic‘ auf Big Bad Wolf Records.

Die Veröffentlichung wurde anschließend mit mehr als 60 Shows in den USA live auf die Bühne gebracht Niederlande, Deutschland, Frankreich und die Schweiz.

Die Band teilte die Bühnen mit Metal-Ikonen wie King Diamond, Pestilence, Destruction, Cryptopsy, Cradle Of Filth, Darkane und Hypocrisy.

Insurrection beim M.I.S.E. Open Air 2017
Fotos: ElLobo Konzertfotografie

Nach ihrer erfolgreichen Debüt-EP veröffentlichen Insurrection Ende dieses Sommers ihr neues Album mit dem Titel „Circles Of Despair“.

‘Circles Of Despair’ zeigt eine vielfältigere und melodischere Herangehensweise an ihren tobenden melodischen Death / Thrash-Sound, ohne auf Geschwindigkeit und Wut verzichten zu müssen.

Mit wütenden extremen Metal-Tracks wie „Enigma Machine“, „Origin“ und „Titletrack“ neben epischen, eher mittelschnellen und atmosphärischen Songs wie „The Deeper Depths“ und „Spiraling Down“.

„Circles Of Despair“ enthält insgesamt zehn Titel, die auf den Kern dessen zurückgehen, worum es bei Musik eigentlich gehen sollte: Gute Songs anstelle von trendigen, überbewerteten Gimmicks. Keine Füllstoffe, nur Mörder-Tracks!

arbeitete an „Circles Of Despair“ mit dem Produzenten Fredrik Nordström, der zuvor für In Flames, At The Gates, Dimmu Borgir und Dutzende andere verantwortlich war.

Was die auffallend dunkle Albumkunst angeht, so hat sich die Gruppe mit Giannis Nakos von Remedy Art Design (Oceans Of Slumber, Evergrey. The Crown ua) zusammengeschlossen.

Tracklist:
01 – Enigma Machine
02 – Non Existent Fall
03 – Futile Existence
04 – Comrades In White
05 – The Deeper Depths
06 – Origin
07 – Dawn Of Defeat
08 – Deity
09 – Spiralling Down
10 – …On Circles Of Despair

Line-Up:
Pieter Oevering – Vocals/Bass
Marten Hutten – Guitars/Vocals
Armand Venema – Guitars
Douwe Talma – Drums

RockLiveRadio bedankt sich bei Insurrection.

Facebook

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (15 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>