Metal aus Neapel

Eighty One Hundred – Heaven In Flames

EIGHTY ONE HUNDRED, was für ein eigenartiger Bandname! Aber die Musik ist dafür einprägsam und frei von trendigen Einflüssen. Melodischer Metal, aber ohne Singalong-Elemente.

Das Album „Heaven In Flames“ erscheint am 24. Januar 2020 bei Pure Steel Records

Eighty One Hundred wird 2016 in Neapel mit dem Treffen von fünf Männern geboren, die sich für Musik begeistern und sie brauchen, um sich auszudrücken.

Jeder von ihnen bringt einen anderen musikalischen Hintergrund mit, aber was sie verbindet, ist eine gesunde, offene Herangehensweise an die musikalische Komposition, die jeden einzelnen Vorschlag besonders und sehr emotional macht.

Hinter dem Projekt steht die Notwendigkeit, die Musik nicht nur dazu zu verwenden, Gefühle und Lebenserfahrungen nach außen zu tragen, sondern innere Unruhe, die aus Inkonsistenzen der modernen Gesellschaft resultiert, auszuleben.

Gegen die Manipulationen und die verschleierten Missbräuche, zu denen wir gezwungen sind, und gegen die ideologische Standardisierung, kann die Musik verwendet werden, um eine intellektuelle Revolution auszulösen.

Früher lebten wir in einem Paradies… zur Hölle dank der Missachtung rücksichtsloser Männer und Frauen.

Eighty One Hundred ist nur der Anfang …

Hoher, klarer Gesang gepaart mit treibenden Gitarren und Schlagzeug erfindet das Rad sicher nicht neu, aber wie soll das auch gehen?

Einprägsame Songs bieten EIGHTY ONE HUNDRED und das sollte jeden Fan einladen, dieser aufstrebenden Band ein Ohr oder vielleicht beide zu leihen.

Tracklist:
1. Overture 80100
2. Heaven In Flames
3. Cry Out
4. Payback My Time
5. No Way Out
6. Mater Gaia
7. Power Of Revolution
Total Playing Time: 36:42 min

Line-Up:
Screamer – lead vocals
Mr. White – lead guitars
Doc – bass
Taker – rhythm guitars
Thunder – drums

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram
Youtube

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (33 votes, average: 4,97 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>