Metal von „Metall“

Metall – „Metal Fire“ erscheint am 26. April 2019

Die Band METALL wurde bereits 1982 in der damaligen DDR gegründet. Ab 1985 hatte man endlich eine stabile Besetzung zusammen (Thomas Post, Roland Tschech, Uwe Lerach, Ronald Schulze, Sven Rappoldt) mit welcher man diverse Rundfunkaufnahmen verwirklichte. Diese (z.B. Easy Rider & Vulcane der Erde) platzierten sich oft auf Platz 1 damaliger Rundfunksendungen wie wie ‚Beatkiste‘ oder ‚Hard ’n Heavy DT 64‘!

1988 erfolgte eine Namensänderung in HEADLESS, wieder wurden Titel produziert und erstmalig auf Vinyl released (Split LP „Speed Up“ auf dem Label Z). Aufgrund verschiedener Gründe löste man sich 1991 auf.

Neustart als METALL im August 2013 durch Gründungs und Urmitglied Sven Rappoldt (auch bekannt als Inhaber der legendären Halford Metal Bar in Berlin).

2017 erschien das 1. volle Album „Metalheads“. Seitdem viele Auftritte: u.a. Taunus Metal Fest, Rude Open Air oder auch als Opener für Bullet. Nun ist es Zeit für das 2. Album „Metal Fire“. Eine mittlerweile perfekt eingespielte Band präsentiert abermals das gesamte Spektrum des unverfälschten Heavy Metal!

Pures METALL eben!

Live zu sehen u. a. hier:

Tracklist:
1. Metal Maniacs 4:45
2. What is Real 4:24
3. Master Key 5:29
4. Stay for a Night to Pray 7:04
5. Hold the Line 4:22
6. Beneath my Mind 4:01
7. Easy Rider 4:04
8. Metal for you 2:45
9. Easy Rider (German Vers.) 4:04

Line-Up:
Joel Stieve Dawe – Vocals
Christian Beyer – Gitarre
Ben – Gitarre
Sven Rappoldt – Bass
Marco Thäle – Drums

Das Album erscheint auf CD am 26. April 2018 bei IRON SHIELD Rec.

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

Homepage
Facebook

 

 

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (27 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>