Neues aus Köln und Lörrach

Veritates – Killing Time

VERITATES aus Köln und Lörrach sind ein Quartett, das sich dem klassischen, klischeefreien Power Metal mit dezenter Thrash-Kante verschrieben hat.

Das Album „Killing Time“ ist ab dem 17. Januar 2020 bei Pure Steel Records erhältlich.

Im Herbst 2018 haben Andreas von Lipinski, Sänger der Metalband Wolfen und Tom Winter, ehemaliger Gitarrist einer lokalen Metalband, beschlossen gemeinsam ein Projekt zu starten.

Tom Winter konnte seinen alten Weggefährten Jörg Belstler als Bassisten und Andreas von Lipinski Marcus Kniep, den Drummer von Grave Digger für das Projekt gewinnen.

Zwischen November 2018 und Mai 2019 entstand ein Album mit klischeefreiem, teils melancholischen Heavy Metal.

Die stampfenden Riffs und ruhigen Gitarrenparts von Tom Winter treffen hier auf klaren Metalgesang mit packenden Melodylines von Andreas von Lipinski, was auch in den ruhigeren Passagen auf voller Linie überzeugen kann. Die Lyrics und die Musik ergänzen sich perfekt.

Die sieben Eigenkompositionen und ein Mike Oldfield-Cover, Discovery, wurden durch zahlreiche Gastmusiker verfeinert.

Hörbar beeinflusst von Iced Earth zur Matt Barlow Ära und frühen Kamelot bietet das Debütalbum „Killing Time“ genau das passende Material für Fans der genannten Zielgruppe.

Eingängige Strukturen mit großartigen Hooks wie im Titeltrack treffen nicht selten auf leicht verschachteltes, ausladendes Arrangement wie im 11-minütigen Epos „Hangmen Also Die“.

Obendrauf haben sich die Recken einige Gastmusiker an Bord geholt wie beispielsweise Sänger André Grieder und Gitarrist V.O. Pulver (beide Poltergeist), Andreas Doetsch (Wolfen) oder
Shasank Venkat (Against Evil).

Erlesener Powerthrash der höchsten Güteklasse; ein wahres Manifest!

Tracklist:
1. The Past Is Dead
2. Killing Time
3. Jerusalem Syndrome
4. Awakening
5. Hangmen Also Die
6. The Wild Hunt
7. Discovery
8. Hasta La Muerte
Total Playing Time: 47:56 min

Line-Up:
Andreas von Lipinski – vocals
Tom Winter – rhythm guitars
Jörg Belstler – bass
Marcus Kniep – drums

Special guests:
Solo guitars: 
Andreas Doetsch (Wolfen) – The Past Is Dead, Jerusalem Syndrome
Mario Stracuzzi – Aakening
Andreas Lützelschwab – Hangmen Also Die, Discovery
Niclas Stappert (Reinforcer) – The Wild Hunt
Shasank Venkat (Against Evil) – Killing Time
V.O. Pulver (Gurd/Poltergeist) – Hasta La Muerte
Vocals
Logan Lexi (Reinforcer) – The Wild Hunt
Andrè Grieder (Poltergeist) – Hasta La Muerte

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

Facebook

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>