+++ News von Freternia +++

FRETERNIA kündigen ihr drittes Album an,
welches am 14.06. bei Rock Of Angels Records erscheint

Nach 17(!) Jahren Pause melden sich FRETERNIA lautstark zurück. Die Band gehörte zur ersten Liga der schwedischen Power-Metal-Welle der Neunziger. Damalige Genre-Fans wissen Bescheid. Alle Spätgeborenen werden sofort erkennen, dass diese Truppe weiß, wo’s langgeht.

In der mächtigen ersten Welle der schwedischen Heavy / Power Metal-Bands wurde 1998 zusammen mit Bands wie HammerFall, Nocturnal Rites und Lost Horizon die Band „Freternia“ gegründet.

Nach einer Split-EP und zwei Alben in voller Länge löste sich die Band 2003 langsam auf.

Die Band hat sich offiziell nie getrennt, und nach einem Treffen im letzten Jahr (und unter dem Einfluss einiger Flaschen Roms) wurde den alten Mitgliedern klar, dass 2018 das 20-jährige Jubiläum der Band sein wird.

Seit der Auflösung der Band hat die Musik der Band ihr eigenes Leben in sozialen Medien gelebt, mit einer starken Anhängerschaft in Südamerika. Ganz zu schweigen davon, dass das Fan-Video zur Ballade ”The Dragon Song” jetzt über 420 000 Streams bei YouTube enthält.

Freternia haben ein drittes Album aufgenommen und verhandelten mit mehreren Labels.

Das neue Album erscheint nun am 14. Juni 2019 bei Rock Of Angels Records und zur Unterstützung plant die Band eine Tournee.

Freternias Debüt ist auf spotify zu finden und das zweite Album ist in Planung und wird auf digitalen Plattformen veröffentlicht.

Zu Werbezwecken ist das zweite Album „A Nightmare Story“ auf soundcloud zu finden.

„The Gathering“ ist das dritte Album von FRETERNIA und ein Lehrstück in Sachen Melodic Power Metal mit Anspruch. Die Band greift dabei auf ihre eigenen stilistischen Wurzeln zurück, verschließt sich aber nicht den Entwicklungen der letzten Dekaden.

Das Resultat strotzt vor Energie und Hooks, ist mit Schmackes produziert und verbindet die Erfahrung alter Hasen mit der ungestümen Power einer nach wie vor hungrigen Band.

Das Cover stammt von Stan- W Decker (Monument, Primal Fear, Ten, Ross The Boss, Stryper) – http://www.stanwdartworks.com

Gäste:
– Johannes Nyberg (ex-Zonata): zusätzliche Keyboards und Gesang auf “Dark Vision” und “Last Fragments Of Sanity”.
– Mikael Dahl (Crystal Eyes): falsetto scream auf “Last Fragments Of Sanity”.
– Backing vocals von Hellchoir (Johannes Nyberg, Mikael Dahl, Pasi Humppi, Nicklas von Porat, Tomas Wäppling, Petri Söderbacka, Markus Humppi).

Tracklist:
1.    Intro
2.    Reborn
3.    Last Crusade
4.    The Escape
5.    In Solitude
6.    Eye The Shadow Of Your Sins
7.    End Of The Line
8.    Fading World
9.    Change Of Life
10.  Last Fragments Of Sanity
11.  Dark Vision
12.  Final Dawn
13.  Age of War

Line-Up:
Pasi Humppi – Vocals
Patrik von Porat – Guitars
Tomas Wäppling – Guitars
Nicklas von Porat – Bass
Tommie Johansson – Keyboards
Oskar Lumbojev – Drums

RockLiveRadio bedankt sich bei

Homepage
Facebook
Twitter

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (32 votes, average: 4,78 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>