ONE LAST LEGACY: „II“ erscheint am 12. Oktober!

Im Oktober erscheint ONE LAST LEGACY: „II“

Das neue Album der deutschen Modern Metal Band ONE LAST LEGACY wird, einfach nur „II“ betitelt, am 12. Oktober via Black Sunset erscheinen und verspricht ein packendes und technisch anspruchsvolles Metal Album zu werden, mit einem gehörigen Maß an Spielfreude und einem überaus brachialem Sound.

 

Für letzteres zeigt sich das Kohlekeller Studio (u.a. Crematory, Powerwolf) verantwortlich, in welchem das Album unter der Leitung von Kai Stahlenberg aufgenommen, gemixt und gemastert wurde.
Der Silberling enthält 8 Songs bei einer Spielzeit von gut 37 Minuten. Einen ersten Höreindruck gibts in Form eines Trailers auf dem MDD YouTube Channel, in welchem der Opener Torn zusammen mit etlichen Liveaufnahmen der Band zu hören und zu sehen ist!

Die hoffnungsvollen Modern Metaller von ONE LAST LEGACY sind seit einiger Zeit bei BLACK SUNSET RECORDS unter Vertrag und starten am 12. Oktober 2018 mit ihrem neuen Album durch. Das Zweitwerk trägt den schlichten Titel „II“ und enthält acht Songs. Für den exzellenten Sound sorgte einmal mehr Kai Stahlenberg vom Kohlekeller-Studio (u.a. POWERWOLF, CREMATORY).

Einen ersten Eindruck gibt es bereits im folgenden Trailer zu hören:

Video One Last Legacy

LINE UP:

Lead Guitar – Christopher Szechowski

Rhythm Guitar – Tim Sauer

Vocals – Tobias Roick

Bass – Thomas Lösch

Drums – Silas Schue

 

Es mag momentan wohl kaum eine andere Band geben, die modernen Metal so zu zelebrieren weiß wie ONE LAST LEGACY. Ihr brachialer Sound (aufgenommen und veredelt im Kohlekeller Studio) fügt die besten Elemente aus skandinavischem Melodic-Death mit einem Sound zusammen, den man vornehmlich von amerikanischen Bands wie MACHINE HEAD oder FIVE FINGER DEATH PUNCH kennt. Dazu ist das Duo Roick/Szechowski in der Lage, brillante Songs zu gestalten. Mit voller Wucht und dennoch mit einem Gespür für grandiose Melodien – das sind die Eigenschaften, die ONE LAST LEGACY durchaus zu einer der besten deutschen Bands aus diesem Genre zählen lässt. Bereits das Debüt „Chapter One – Into The Unknown“ (2013) konnte bereits die Presse überzeugen und ist ein Zeugnis dessen, dass diese 2011 gegründete Band in eine rosige Zukunft blicken kann. Mit „II“ haben ONE LAST LEGACY mit ihrer ergebnisorientierten Arbeitsweise weiter entwickelt und sind sich dennoch treu geblieben. Sie haben ihren ganz eigenen Sound gefunden und sind bereit, den nächsten Schritt zu gehen. Dank einer professionellen Einstellung und einem durchdachten Konzept wollen ONE LAST LEGACY mit einem Label an der Seite eine feste Institution in der deutschen Heavy Metal Gemeinde werden!

One Last Legacy

Nauntownmusic

Kohlekeller Studios

Black Sunset Music

 

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>