Teutonic Heavy Metal aus Hamburg

Madhouse – Braindead

Einmal mehr ist das Material kraftvoller und eingängiger uptempo Heavy Metal, der perfekte „Headbanger’s stuff“! Seid bereit für die volle Dosis Teutonic Heavy Metal Power.

Das neue Album „Braindead“ erscheint am 12. Juni 2020 bei Iron Shield Records.

MADHOUSE wurden im Februar 1987 von Carsten Krekow (Git/Vox) und Thomas Gamlien (Git) in Hamburg gegründet. Schnell stießen mit Lars Rothbarth (Bass) & Paul Slabiak (Drums) die geeigneten Mitstreiter dazu.

Es folgten Demo Aufnahmen in Form von GOIN CRAZEE (1988) & MADHOUSE (1989) welche in der Fachpresse gute Resonanzen erhielten. Ausserdem qualifizierte man sich für den Endausscheid im OXMOX Bandwettbewerb 1989 in der Freiheit 36.

Nach 1991 ging jeder Musiker seine eigenen Wege in diversen Hamburger Metal Bands . . .

Im Winter 2014 trafen sich Carsten, Thomas, Lars & Paul im Hamburger Logo, und verabredeten sich zu einem nostalgischen Abend. Die Reunion von MADHOUSE in der Originalbetzung von 1987 wurde beschlossen, 2016 komplettierte Sänger Didi Shark die Band.

2017 entstand das Demo PURE METAL, welches gute Kritiken bekam und 2018 folgte endlich das erste volle Album  METAL OR DIE!

Es folgten in den folgenden zwei Jahren einzelne Konzerte und man schrieb fleissig an neuen Titeln, welche jetzt auf BRAINDEAD veröffentlicht werden.

Tracklist:
1. Break The Ice
2. Never Say Die
3. Who Made You God
4. Poisoned Blood
5. Braindead
6. Save Your Soul
7. Last Man Standing
8. Knights Of Avalon
9. Oscar
10. Evil Fantasies
11. Psycho God (Remix)

Line-Up:
Didi ‚Shark‘ Schulz – Vox
Carsten Krekow – Guit
Thomas Gamlien – Guit
Lars Rothbarth – Bass
Paul Slabiak – Drums

RockLiveRadio bedankt sich bei

Homepage

Facebook

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (15 votes, average: 4,93 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>