US Power Metal

Power Theory – Force Of Will

Power Theory blicken stolz auf ihren musikalischen Werdegang, bei dem in den letzten 8 Jahren 3 komplette Alben und 2 EP’s entstanden sind, zurück. Das neue Album „Force Of Will“ erscheint am 6. Dezember 2019 bei Pure Steel Records.

Da sich 2019 dem Ende neigt, wird das Quintett aus Philadelphia ihr bislang ausdrucksstärkstes und ambitioniertestes Album „Force of Will“, mit einigen wichtigen Veränderungen innerhalb der Band, veröffentlichen.

Gitarrist Bob Ballinger und der neue Gitarrist Carlos Alvarez (SHADOWDANCE) entfesseln dabei gewaltige Riffs und epische Melodien, welche die unglaublich wuchtige Stimme des Frontmanns Jim Rutherford hervorheben. Komplettiert wird das Line Up durch den neuen Schlagzeuger Johnny Sasso, der mit seinen exzellenten Fähigkeiten die Musik mit Präzision und Taktgefühl auf ein neues Niveau bringt.

Power Theory schafft dabei die Gratwanderung zwischen klassischem und modernem Heavy Metal amerikanisch/europäischer Prägung und definieren mit viel harmonischer Finesse ihren eigenen, einzigartigen Stil.

Hinzu kommt, dass man den legendären Piet Sielck (IRON SAVIOR) in „Spitting Fire“ für einen Gastauftritt gewinnen konnte. Gemixt wurde das Album vom preisgekrönten Toningenieur Henrik Udd (POWERWOLF, HAMMERFALL), das Mastering stammt von Brett Caldas-Lima (AYREON, DEVIN TOWNSEND).

Fans der Band werden anno 2019 definitiv nicht enttäuscht werden und auch alle anderen Liebhaber des Genres können sich auf ein hochwertiges Album freuen.

Tracklist:
01. Morior Invictus
02. Force Of Will
03. Draugr
04. If Forever Ends Today
05. Mountain Of Death
06. Albion
07. Th13teen
08. Spitting Fire
09. Bringer Of Rain
10. Path Of Glory
11. Shadow Of Man
12. The Hill I Die On
Total Playing Time: 56:51 min

Line-Up:
Jim Rutherford – vocals
Robert Ballinger Jr – guitars, backing vocals
Carlos Alvarez – guitars, backing vocals
Alan D’Angelo – bass, backing vocals
Johnny Sasso – drums, backing vocals
Special guest: Piet Sielck – vocals on „Spitting Fire“

RockLiveRadio bedankt sich bei

 

Homepage
Facebook
Instagram
Bandcamp

Hier bist Du der Star !

So wie Dir der Artikel gefallen hat, kannst Du jetzt entsprechend Sternchen vergeben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>